Daktari for Maasai in der Presse.

Herz an Tansania verloren: Kaiserswerther half…

Dass aus einem Aktivurlaub in Afrika eine Lebensaufgabe wurde, damit hat Dr. Martin Jörgens anfangs wohl nicht gerechnet. Vor acht Jahren reiste der Zahnarzt der Kaiserswerther Praxis „Dental Specialists“ erstmals nach Tansania – um eigentlich den Kilimandscharo zu besteigen. Als er durch einen ortsansässigen Ranger in die 5000-Seelen-Gemeinde Ololosokwan kam und die medizinische Unterversorgung sah, beschloss der Mediziner spontan, den Menschen vor Ort zu helfen …

Quelle

A reason to smile

reasontosmile

Tanzania is home to 52 million people and among them, astonishingly, a mere 250 dentists. Residents of the country’s many rural communities are therefore forced to walk long distances over difficult terrain to obtain any form of dental aid…

Quelle

Daktari for Maasai – Zahnmedizinische Hilfe…

cosmeticd

In Tansania müssen ganze Landstriche, vor allem die entlegenen Gebiete, ohne zahnmedizinische Versorgung auskommen. Tausende Menschen sehen in ihrem Leben nicht einmal einen Zahnarzt. Dies wollten Prof. inv. (Sevilla) Dr. Martin Jörgens, Prof. inv. (Sevilla) und Dr. Caroline Kentsch von den Düsseldorfer „Dental Specialists“ ändern und gründeten das Hilfsprojekt „Daktari for Maasai“…

Quelle

Daktari for Maasai – Mobile Zahnmedizin in der…

Dr. Martin Jörgens rief mit seiner Praxis Dental Specialists und zahlreichen Partnern vor einigen Jahren das Projekt „Daktari for Maasai“ ins Leben. Dieses hilft, die Bewohner der Serengeti zahnmedizinisch zu versorgen…

Quelle

Daktari
lebt!

Hilfe mit viel Engagement: Dr. Martin Jörgens, Zahnmediziner aus Kaiserswerth, hat gemeinsam mit seiner Kollegin Dr. Caroline Kentsch in Tansania ein Projekt zur Behandlung von…

Quelle

Daktari for Maasai – Mobile Zahnmedizin in der…

artikel

Weltweit bekannt wurde die Serengeti schon in den Fünfzigerjahren sicherlich durch die zahlreichen Filmdokumentationen von Prof. Bernhard Grzimek. Die Darstellungen aus „Serengeti darf nicht sterben“ waren so beeindruckend…

Quelle

Daktari for Maasai: Zahnärzte für Tansania

artikel

In Tansania gibt es kaum zahnmedizinische Versorgung. Für 52 Millionen Menschen stehen nur 250 Zahnärzte zur Verfügung. Diese sind zumeist nur in den großen Städten niedergelassen. Ein Zustand, der die tansanische Landbevölkerung täglich trifft…

Quelle

Düsseldorf: Düsseldorfer Zahnärzte helfen in Tansania

Die drei Kaiserswerther Ärzte Martin Jörgens und Caroline Kentsch haben eine mobile Station in dem ostafrikanischen Land aufgebaut und helfen den Massai bei Zahnerkrankungen…

Quelle

Presseanfragen?

Sie haben Presseanfragen? Gerne versorgen wir Sie mit weiterführendem Material. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht